Karriereplanung im National- und Ständerat

Das Ranking der eidgenössichen Parlamentarier in der letzten Ausgabe der Sonntags-Zeitung ist auch in politischen Kreisen auf grosses Interesse gestossen. Verständlicherweise stürzen sich Politikerinnen und Politiker darauf (so wie sie sich auch auf Umfragen stürzen). Während den letzten Jahren habe ich zahlreiche National- und Ständeräte als Coach begleitet und unterstützt. Dabei gilt für mich betreffend Karriereplanung folgende Leitlinie: Während der ersten Legislatur sollte ein Parlamentarier seine eigene «homebase» konsolidieren. Während der zweiten Legislatur sollte es das Ziel sein, zu einem nationalen Player zu werden.