Abstimmungskampf Einbürgerung 3. Generation Ausländer: Operation Libero vs. SVP

Die Operation Libero hat Geld gesammelt, um eine Kampagne für die Vorlage zur Einbürgerung der 3. Generation zu finanzieren (http://m.20min.ch/operationlibero). Die besagte Plakatekampagne ist sicher gut, um in den Städten zu mobilisieren. Ich bin aber nicht restlos überzeugt, ob sie zum Überzeugen von Unentschlossenen helfen wird. Mit dem Slogan «Schweizerinnen. Punkt.» assoziiere ich «Punkt, Schluss. Keine Diskussion», was fast nach einer automatischen Einbürgerung klingt (was die Vorlage ja explizit nicht beinhaltet). Ich denke, die Ja-Kampagne hätte strategisch gesehen mehr Interesse daran, den Fokus auf die Erleichterung zu lenken.