Der Schlussspurt im U.S.-Wahlkampf: Get Out the Vote (GOTV)

Bei uns haben manche Wahlkämpfer bereits drei Wochen vor den Wahlen das Gefühl, der Wahlkampf sei gelaufen. Anders ist es in den USA. Die Schlussmobilisierung, das so genannte «get out the vote», ist da eine Riesensache. Es ist ein ausgeklügeltes Zusammenspiel von Big Data, Social Media und dem traditionellen Klinken putzen. Hunderttausende von Wahlhelfern strömen aus, um die eigenen Unterstützer physisch an die Urne zu bringen. Seit Barack Obamas erster Wahl 2008 haben die Demokraten was Datenbanken, geschultes Personal, Infrastruktur und Logistik angeht, einen klaren Vorteil. Wie das genau funktioniert, erkläre ich im Interview auf Tages-Anzeiger online: www.tagesanzeiger.ch/gotv

Mehr Analyse und Hintergrund zum U.S.-Wahlkampf gibt es auch in der Radiosendung Doppelpunkt auf Radio 1. Reinhard Meier, ehemaliger Korrespondent der NZZ und ich sind zu Gast bei Roger Schawinski: www.radio1.ch/de/podcast/doppelpunkt--8

Einen Rückblick auf den Wahlkampf gibt es in einem Gastbeitrag für die Schweiz am Sonntag: www.schweizamsonntag.ch/Wahlkampf