Bundesratswahlen 2015: Nacht der langen Messer?

Im Zusammenhang mit Bundesratswahlen wird häufig von der Nacht der langen Messer gesprochen. Diese ist teilweise ein Mythos. Trotzdem ist es aber häufig so, dass vor Bundesratswahlen das Entscheidende oft erst sehr kurz vor dem Wahltag – und gelegentlich auch weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit und der Medien – passiert. So könnte es auch dieses Mal sein. Als ich mich heute in Bern etwas rumgehört habe, spürte ich sowohl bei Politikern wie auch bei Journalisten eine gewisse Verunsicherung. Wir müssen also warten, bis alle National- und Ständeräte Morgen im ersten Wahlgang für die Nachfolge von Eveline Widmer-Schlumpf ihre Karten auf den Tisch legen müssen. Ich werde live und exklusiv auf Radio Suisse Romande den ganzen Morgen über kommentieren.