Get out the vote: Was man jetzt noch tun kann!

In der Schweiz ist die Meinung weit verbreitet, dass eine Kampagne nach dem Produzieren des Werbematerials und dem Reservieren der Plakatstellen vorbei ist. Das Gegenteil ist aber der Fall. Die Wahlanalysen von gfs.bern zur Nationalratswahl 2007 haben gezeigt, dass mittlerweile rund die Hälfte der Wählenden den definitiven Entscheid während den letzten Wochen fällen. Es passiert während dem Schlussspurt also noch einiges.

Alle Parteien und Politiker sprechen zwar von der Notwendigkeit der Mobilisierung, wenig wissen dann aber genau, wie Mobilisierung eigentlich funktioniert. Diesbezüglich können wir einiges von den USA lernen. Unter dem Namen "get out the vote" ist die Schlussmobilisierung dort eine ganz intensive Sache.

Mobilisierung ist vor allem im Gegensatz zum Ueberzeugen zu verstehen. Mobilisierung verwendet andere Instrumente und richtet sich nicht an Unentschlossene, sondern an die eigenen potentiellen Wähler. Ich bin kürzlich in einem Interview mit 20 Minuten online dem Schlagwort Schlussspurt im Wahlkampf auf die Spur gegangen. Hier der Link zum Interview:

http://www.20min.ch/myvote/news/story/23173816

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen